Orthopädische Einlagen

Passgenaue Sicherheit

LunaWork von Kreißl

Einlagen, die nur Ihnen passen!

Grundsätzlich ist jede Veränderung an einem geprüften Sicherheitsschuh unzulässig. Dazu gehört auch das Benutzen eigener Einlagen, durch die die Baumusterzulassung verloren geht. Bei vielen RUNNEX® Modellen ist es jedoch möglich, sie mit individuell angefertigten Einlagen unseres Partners, Kreißl Orthopädie-Schuhtechnik, auszurüsten. Der gesamte Schutz bleibt so erhalten und entspricht in vollem Umfang dem geforderten Standard der Sicherheit am Arbeitsplatz.

Zertifiziert nach allen Vorgaben der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Regel 112 – 191

IHR WEG ZU IHREN
INDIVIDUELLEN
EINLAGEN

Wählen Sie einen Artikel aus

Nachfolgend sind sämtliche RUNNEX® Produkte, die für die zertifizierten orthopädischen Einlagen geeignet sind aufgeführt. Alternativ sind sie auch in der Produktübersicht mit dem DGUV 112-191 Siegel gekennzeichnet.
Wählen Sie aus diesen Produkten das Gewünschte aus.

Weiter zum nächsten Schritt

Suchen Sie Ihren Orthopädieschuhmacher auf

Gehen Sie mit Ihrer ärztlichen Bescheinigung und den RUNNEX® Sicherheitsschuhen zum Orthopädieschuhmacher/Sanitätshaus Ihrer Wahl.

Weiter zum nächsten Schritt

Bestellung

Der Orthopädieschhmacher/das Sanitätshaus bestellt die Bauteile mit Fertigungsanweisung oder die bereits fertig angepasste orthopädische Einlage LunaWork bei unserem Partner:

Kreißl Orthopädie-Schuhtechnik
Engelsgasse 31
61169 Friedberg/Hessen

Tel.: 06031 965 660
Fax: 06031 865 661 0

info@ortho-kreissl.de
www.ortho-kreissl.de

Weiter zum nächsten Schritt

Ersetzen des Standard-Fußbettes

Der Orthopädieschhmacher/das Sanitätshaus Ihrer Wahl führt die notwendige Maßnahme durch und ersetzt das Standard-Fußbett durch die neue orthopädische Maßeinlage LunaWork.

Weiter zum nächsten Schritt

Abrechnung

Die Abrechnung der orthopädischen Maßeinlage erfolgt durch den Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus.

Passendes Schuhmodell finden

RUNNEX® MODELLE
FÜR LUNAWORK